Leipziger Buchmesse: momox räumt sein Lager

7. März 2013
  • momox.de bietet exklusiv zur Leipziger Buchmesse vom 14. bis 16. März mehr als 500.000 gebrauchte Bücher für nur je 1 Euro an
  • Der Lagerverkauf findet von 10 bis 18 Uhr im momox-Lager (ehemalig Quelle) an der Messeallee, Eingang Tor 2, statt und ist nur 500 Meter von der Buchmesse entfernt
  • Parallel zum Lagerverkauf hat momox gemeinsam mit seinem Verkaufsshop medimops einen Stand auf der Leipziger Buchmesse (Halle 5, Stand B505)

Leipzig, 07. März 2013 – Pünktlich zur Leipziger Buchmesse 2013 veranstaltet momox.de den derzeit größten Bücherlagerverkauf Deutschlands. Der Internethändler bietet vom 14. bis 16. März mehr als 500.000 gebrauchte Bücher für je nur 1 Euro an. Nicht nur für Bücherwürmer und Leseratten ist dies eine gute Gelegenheit, die eigene Sammlung mit neuem Lesestoff und Raritäten aufzufüllen. Alle Bücher werden wie bei momox üblich vorab auf ihre Qualität überprüft – nur was in gutem Zustand ist, geht in den Verkauf. Ein Teil der Verkaufserlöse geht als Spenden an das Projekt Kinderpatenschaften des Internationalen Bundes und an das Projekt Löwenmütter der Jariko – Sozialer Ring gGmbH.

„Frieren muss bei uns niemand: Unser Lagerverkauf findet in den gut geheizten Lagerhallen von momox statt“, erläutert Christian Wegner, Gründer und Geschäftsführer von momox. Der Lagerverkauf, im momox-Lager an der Messeallee, Eingang Tor 2 (ehemaliges Quelle-Logistikzentrum), ist nur 500 Meter von der Leipziger Buchmesse entfernt. Für den Onlinehändler ist es eine gute Gelegenheit, seine gebrauchten Artikel auch außerhalb des Internets zu verkaufen: „So bieten wir Second Hand-Fans die Möglichkeit, auch mal persönlich in unserem Bücherfundus zu stöbern und die Ware in der Hand zu halten“, fügt Wegner hinzu.

Bücher und andere gebrauchte Artikel auch „offline“ anzubieten, hat sich für momox inzwischen zu einem profitablen Zusatzgeschäft entwickelt. Mittlerweile existieren fünf Outletfilialen, in denen medimops, der Verkaufsshop von momox, eine große Auswahl an gebrauchten Büchern und weiterer Second Hand-Artikel zu teilweise drastisch reduzierten Preisen anbietet. „Die Offlineshops von medimops erfreuen sich bei der stetig wachsenden Second Hand-Gemeinde bereits großer Beliebtheit“, freut sich Wegner. Für die Besucher des Lagerverkaufs hat der momox Chef auch gleich einen heißen Tipp parat: „Der Verkauf läuft von Donnerstag bis Samstag von 10 bis 18 Uhr – aber wer sich die besten Schnäppchen sichern möchte, sollte am besten direkt am Donnerstag kommen.“ Parallel zum Lagerverkauf ist momox gemeinsam mit seinem Verkaufsshop medimops mit einem Stand auf der Leipziger Buchmesse vertreten (Halle 5, Stand B505).

Leipziger Buchmesse_ momox raeumt sein Lager.pdf

Pressemeldungen

07.10.2019

momox gewinnt Peter Buse als COO

Geschäftsleitung wächst momox gewinnt Peter Buse als COO Berlin, 07. Oktober 2019 – Das führende Re-Commerce Unternehmen Europas momox verzeichnet seit dem Start im Jahr 2004 ein kontinuierliches Wachstum in allen Unternehmensbereichen. Um diese Entwicklu ... mehr

16.09.2019

Christian von Hohnhorst wird zweiter Geschäftsführer bei momox

Christian von Hohnhorst wird zweiter Geschäftsführer bei momox Christian von Hohnhorst ist neuer Co-Geschäftsführer bei momox, dem führenden Re-Commerce Unternehmen in Europa. Von Hohnhorst übernimmt diese Position von momox Gründer Christian Wegner, der ... mehr

19.07.2019

momox veröffentlicht ersten Second Hand Fashion Report

53 Prozent der Deutschen haben bereits Second Hand Kleidung gekauft Umweltschutz und niedrige Preise sind Hauptgründe für den Kauf von Kleidung aus zweiter Hand  Hamburg ist die Second Hand Shopping Queen Berlin, 19.07.2019 – Zum ersten Mal gibt momox, Eu ... mehr