Neues Mitglied der Geschäftsleitung: momox holt Lenia Karallus als Chief Fashion Officer

3. Juli 2019

momox erweitert seine Geschäftsleitung: Mit Lenia Karallus besetzt der führende Re-Commerce Anbieter momox die Position des Chief Fashion Officer (CFaO). 

Lenia Karallus treibt als Chief Fashion Officer gemeinsam mit den verantwortlichen Teams den Bereich Fashion (ubup.com, ubup auf eBay und momox-fashion) weiter voran. Im vergangenen Jahr konnte ubup.com, Deutschlands größter Second Hand Onlineshop, seinen Umsatz um 50 % steigern. Und auch in 2019 gilt der An- und Verkauf von Kleidung und Accessoires als Wachstumstreiber bei momox.
Karallus bringt Expertise aus dem Zalando Strategy & Acceleration Team mit, wo sie zuvor tätig war. Dort trieb sie u.a. die Bereiche Fashion Store, Customer Loyalty, Merchant Operations, Fulfillment und People & Organisation strategisch voran. Nach dem Studium in Großbritannien, lebte Karallus über sechs Jahre in London. Dort leitete sie bei zwei auf E-Commerce spezialisierten Strategieberatungen verschiedene Innovationsprojekte und war unter anderem für den Aufbau des größten indischen Fashion Retailers Tata Retail als ersten Omni Channel Player auf verschiedenen asiatischen Märkten verantwortlich.

Bereits 2013 startete momox den Ankauf von Kleidung und Accessoires über die eigene Seite momox-fashion.de. Seitdem verkaufen Privatpersonen Jacken, Hosen, Mäntel, Handtaschen und Co. zum Festpreis über einen einfachen Ankaufsprozess an momox. Im darauffolgenden Jahr wurde die Marke ubup gelauncht. Auf ubup.com verkauft das Re-Commerce Unternehmen die zuvor angekauften Kleidungsstücke und Accessoires um bis zu 70 % günstiger gegenüber des Neupreises. Zusätzlich werden die Artikel über eBay vertrieben.
ubup.com umfasst einen Bestand von über 900.000 qualitätsgeprüften Second Hand Kleidern. Kund*innen können aus über 2.000 bekannten Marken wie Tom Tailor oder adidas wählen. Über 35.000 Bestellungen werden im Schnitt pro Monat auf ubup.com getätigt. Seit Start der Fashion Kategorie fanden insgesamt über 5,5 Millionen Kleidungsstücke und Accessoires ein neues Zuhause. ubup Kund*innen tragen durch den Kauf von Second Hand Kleidung aktiv zum Umweltschutz bei. 

“Noch mehr Menschen für den Kauf von Second Hand zu gewinnen, weil es nachhaltiger ist als neue Kleidung zu shoppen – darin liegt die Herausforderung meiner neuen Aufgabe. Das einzigartige Businessmodell durch den Online An- und Verkauf von Kleidung hat großes Potenzial. Ich freue mich darauf, den Geschäftsbereich Fashion bei momox zu weiterem Wachstum zu verhelfen”, sagt Lenia Karallus.

Heiner Kroke, CEO von momox, freut sich über den Neuzugang: “Wir sind sehr froh, mit Lenia Karallus eine erfahrene Expertin auf ihrem Gebiet Business Development und für momox und unsere Marken ubup und momox-fashion gewonnen zu haben. Lenia wird uns mit ihrer Expertise tatkräftig bei weiterem Wachstum im Bereich Second Hand Kleidungsan- und verkauf unterstützen.”

Lenia Karallus, Chief Fashion Officer momox

1906_Personalie-CFaO.pdf

Pressemeldungen

30.08.2018

Erste Erfolgsbilanz nach Start der neuen momox TV-Kampagne

TV-Werbung zahlt sich aus: App-Downloads und Umsatz verzeichnen ein Plus von mehr als 25 Prozent Teil 2 der Kampagne startet mit neuen Spots für die eigenen Online-Shops medimops.de und ubup.com Berlin, 30. August 2018 – Seit dem Start des neuen mom ... mehr