momox: Mehr als 30 Millionen Artikel angekauft

8. Oktober 2012
  • Deutschlands führender Online-Ankaufsservice hat seit 2006 mehr als 30 Mio. gebrauchte Bücher, CDs, DVDs, Computerspiele und Elektronikgeräte angekauft
  • Damit hat sich die Anzahl der über www.momox.de angekauften Artikel seit Anfang letzten Jahres (10 Mio. Artikel) verdreifacht
  • Innovationen wie die kostenlose momox-App machen das Berliner Unternehmen bei einer immer größeren Anzahl von Verbrauchern beliebt

Berlin, 08. Oktober 2012 – Feierlaune bei momox: Deutschlands führender Online-Ankaufsservice für gebrauchte Medien hat seit 2006 mehr als 30 Mio. gebrauchte Bücher, CDs, DVDs, Computerspiele und Elektronikgeräte angekauft. Damit hat sich die Anzahl der über www.momox.de angekauften Artikel seit Anfang letzten Jahres (10 Mio. Artikel) verdreifacht. Laut momox sind Innovationen, wie die kostenlose momox-App, die einfache und sichere Verkaufsabwicklung bei momox und das steigende Umweltbewusstsein der Nutzer wesentliche Gründe dafür, warum das Berliner Unternehmen von einer immer größeren Anzahl von Verbrauchern für den Verkauf gebrauchter Medien genutzt wird.

Auch zukünftig sieht Unternehmensgründer und Geschäftsführer Christian Wegner momox weiterhin auf Erfolgskurs: „Letztes Jahr haben wir mit mehr als 40 Mio. Euro Umsatz unser bisher bestes Ergebnis eingefahren. Die steigenden Artikel- und Umsatzzahlen, unterstreichen, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden.“ Das erklärte Ziel von Wegner ist es, dem Verbraucher einen transparenten, einfachen und sicheren Ankaufsservice bieten zu können. Hierfür wurde momox bereits mehrfach ausgezeichnet. Erst kürzlich wurde die momox-App von mediaTest digital das Qualitätssiegel „sehr gut“ verliehen. Die Software-Initiative Deutschland e.V. hat die Smartphone-App des Online-Ankaufservices zudem mit dem „Innovationspreis 2011“ in der Kategorie „E-Commerce“ ausgezeichnet. Auch aus dem Vergleichstest von getestet.de ging momox als Testsieger hervor: Mit der Gesamtnote 1,9 schnitt das Unternehmen als bestes Portal für Medienankauf zum Festpreis ab.

Bei momox ergeben sich die Ankaufspreise für nicht mehr benötigte Gebrauchtwaren durch Eingabe des jeweiligen Barcodes, ISBN-Nummer oder Modell-Bezeichnung. Der Versand der Ware per Postpaket an den Online-Ankaufsservice ist kostenfrei. Auf Wunsch lässt der Online-Ankaufservice das Paket per DHL auch von zu Hause abholen. Mithilfe der momox-App können Verbraucher zudem auch ganz bequem durchs heimische Bücher- und CD-Regal gehen und die Barcodes bzw. ISBN-Nummern von nicht mehr benötigten Artikeln mit dem Handy einscannen. Laut Wegner beschleunige die Smartphone-App den Verkaufsprozess im Vergleich zum üblichen Online-Handling um ein Vielfaches.

momox_ Mehr als 30 Millionen Artikel angekauft.pdf

Pressemeldungen

07.10.2019

momox gewinnt Peter Buse als COO

Geschäftsleitung wächst momox gewinnt Peter Buse als COO Berlin, 07. Oktober 2019 – Das führende Re-Commerce Unternehmen Europas momox verzeichnet seit dem Start im Jahr 2004 ein kontinuierliches Wachstum in allen Unternehmensbereichen. Um diese Entwicklu ... mehr

16.09.2019

Christian von Hohnhorst wird zweiter Geschäftsführer bei momox

Christian von Hohnhorst wird zweiter Geschäftsführer bei momox Christian von Hohnhorst ist neuer Co-Geschäftsführer bei momox, dem führenden Re-Commerce Unternehmen in Europa. Von Hohnhorst übernimmt diese Position von momox Gründer Christian Wegner, der ... mehr

19.07.2019

momox veröffentlicht ersten Second Hand Fashion Report

53 Prozent der Deutschen haben bereits Second Hand Kleidung gekauft Umweltschutz und niedrige Preise sind Hauptgründe für den Kauf von Kleidung aus zweiter Hand  Hamburg ist die Second Hand Shopping Queen Berlin, 19.07.2019 – Zum ersten Mal gibt momox, Eu ... mehr